MdB Axel Müller absolvierte Praktikum in der IWO Mehr Personelle Veränderungen bei der IWO Öffentlichkeitsarbeit Mehr Feierstunde zum Geschäftsführerwechsel in der IWO: „Ciao, es war schön!“ Mehr Blau-weiße Anhänger aus der IWO kamen zum Rutenfest gut an Mehr Benjamin Strasser besucht CAP-Markt in Weingarten: „So gelingt Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderungen“ Mehr Neuer IWO-Geschäftsführer: Martin Fröhlich tritt die Nachfolge von Dirk Weltzin an Mehr

Personelle Veränderungen bei der IWO Öffentlichkeitsarbeit

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der IWO wird künftig von Frank Enderle betreut und koordiniert. Der 54-Jährige übernimmt als Honorarmitarbeiter die Aufgaben von Clemens Riedesser, der sich künftig voll der Tätigkeit als Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Stiftung KBZO widmet.

Frank Enderle ist seit 2001 in der regionalen Medienszene verwurzelt und betreibt gemeinsam mit seiner Ehefrau Kim Enderle eine Agentur. Neben der eigenen Nachrichten- und Infoplattform „rv-news.de“ arbeitet er seit rund 20 Jahren mit regionalen Tages- und Wochenzeitungen sowie bundesweit erscheinenden Fachmagazinen zusammen. Seit 2007 ist er zudem Pressesprecher der Ravensburg Towerstars und betreut die Medien- und Pressearbeit des Eishockey-Proficlubs in der DEL2. Dank der vielseitigen Tätigkeitsbereiche sammelte Frank Enderle Erfahrungen sowohl in Print, Internet und Social Media als auch TV- und Videoproduktionen. „Ich freue mich sehr, dass ich die IWO unterstützen darf und danke der Geschäftsführung, den BereichsleiterInnen und nicht zuletzt meinem Vorgänger Clemens Riedesser für die konstruktiven und vertrauensvollen Gespräche bei der Übernahme“, sagt Frank Enderle.

Der bisherige Koordinator der Öffentlichkeitsarbeit, Clemens Riedesser, war rund 13 Jahre in unterschiedlicher Intensität für die IWO tätig. Der Abschied ist ihm daher nicht leicht gefallen. „Ich verlasse die IWO mit einem weinenden Auge, weil mir die Menschen, die ich zum Teil seit meinem Zivildienst 1984 kenne, und auch viele KollegInnen sehr ans Herz gewachsen sind“, betont Clemens Riedesser und ergänzt: „Deshalb werde ich immer wieder gerne mal vorbeischauen und auch meinem Nachfolger Frank Enderle mit dem einen oder anderen Rat zur Seite stehen.“

„Im Namen aller Kollegen und Kolleginnen der IWO bedanke ich mich sehr herzlich bei Clemens Riedesser für seine Arbeit und sein großes Engagement. Wir wünschen ihm für die berufliche wie private Zukunft alles Gute. Sein offenes und freundliches Wesen sowohl persönlich als auch fachlich werden wir sehr vermissen“, betont IWO-Geschäftsführer Martin Fröhlich und ergänzt: „Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass Herr Enderle uns ab sofort in allen neuen Projekten der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen wird. Wir heißen ihn herzlich willkommen und wünschen ihm einen guten Start.“