IWO-Verwaltungsratsvorsitz: Kurt Lillich übergibt an Peter Jany Mehr Vorstandsvorsitz der Stiftung KBZO: Dirk Weltzin wird Nachfolger von Dr. Ulrich Raichle Mehr Von den Integrations-Werkstätten Oberschwaben ins Landratsamt Ravensburg: Florian Kibele nutzt IWO erfolgreich als Sprungbrett auf den Arbeitsmarkt Mehr Corona-Impfung: Infos, Fragen und Antworten auf ausgewählten Links Mehr Positionspapier: „Selbstbestimmung und soziale Teilhabe trotz Corona gewährleisten“ Mehr Liga der freien Wohlfahrtspflege Einrichtungen der Behindertenhilfe gehen bei Corona-Hilfen leer aus Mehr CoronaVO WfbM in leichter Sprache Mehr Corona und die Wohlfahrt: Interview mit IWO-Geschäftsführer Dirk Weltzin Mehr Werkstatträte machen Mut Mehr Aktuelle Downloads zur Corona-Krise Mehr

Landtagswahl in Baden-Württemberg: Was man wissen muss

WEINGARTEN – Am 14. März 2021 finden in Baden-Württemberg die Landtagswahlen statt. Einrichtungen der Behindertenhilfe führen seit einigen Jahren für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie alle Interessierten Workshops und Diskussionsrunden zu verschiedenen Wahlen durch. Diese Veranstaltungen wurden von der AG Wahlen-RV organisiert.

Leider können dieses Jahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, die gemeinsamen Veranstaltungen nicht im bisherigen Rahmen stattfinden. Der AG Wahlen-RV ist es aber wichtig, dass alle Menschen sich aktiv und selbstbestimmt an der Gestaltung der politischen Landschaft beteiligen können.

Deshalb wurde ein neues Format ausgearbeitet, wie man Menschen mit Behinderung in dieser besonderen Zeit ermöglichen kann, sich mit dem Thema „Landtagswahl“ in Baden-Württemberg auseinanderzusetzen. Unterstützt wir die AG Wahlen-RV dabei von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und von der Sozialverwaltung des Landkreises Ravensburg.


Dieses neue Format besteht aus 2 Teilen:

1. Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung in leichter Sprache: „Einfach wählen gehen“

In dieser Broschüre werden verschiedene Themen zur Landtagswahl erklärt.
Zum Beispiel: Wer kann wählen? Wen kann man wählen? Wie wird gewählt?
Wir möchten Sie bitten: Nutzen Sie diese Borschüre und informieren Sie die Menschen in
Ihren Einrichtungen über die Besonderheiten der Landtagswahl.

Hier der Link zur Broschüre:
https://www.lpb-bw.de/fileadmin/lpb_hauptportal/pdf/publikationen/wahlen_2021/leichte_sprache_ltw2021.pdf

Sie können online aber auch gedruckte Exemplare kostenfrei bei der Landeszentrale für politische Bildung bestellen:

www.lpb-bw.de

2. Austausch mit den Kandidatinnen und Kandidaten

Bei den bisherigen Wahlen haben wir immer größere Veranstaltungen durchgeführt, bei denen die Kandidatinnen und Kandidaten sich und Ihre Programme vorgestellt haben. Danach konnten Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten gestellt werden.

Fragerunden mit den Kandidatinnen und Kandidaten sind nach unserer Erfahrung ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidungsfindung der Wählerinnen und Wähler. Leider können wir in diesem Jahr keine gemeinsame Diskussionsrunde in der gewohnten Form durchführen.

Deshalb hat sich die AG Wahlen-RV für eine digitale Alternative entschieden.
Diese sieht folgendermaßen aus:

1. Nehmen Sie die Fragen der Menschen per Smartphone oder Tablet als Video auf. Falls jemand nicht gefilmt werden möchte, können Sie uns die Fragen auch als Audiodatei oder in schriftlicher Form zukommen lassen.
Senden Sie uns eine Nachricht an: AG-Wahlen-RV@t-online.de
Sie erhalten von uns dann einen Link zur Dropbox. Dort können Sie die MP3 / MP 4 Dateien, Audiodateien oder schriftlichen Fragen hochladen.

2. Wir sammeln die gestellten Fragen (Videos, Audiodateien und schriftlich) und stellen diese unter dem eLearning-Portal der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg ein.

3. Die Kandidatinnen und Kandidaten können dort die Fragevideos ansehen und die Fragen anhören oder lesen. Für die einzelnen Antworten auf die Fragen erstellen die Kandidatinnen und Kandidaten ein Video, das wir ebenfalls auf der Plattform einstellen.

4. So können sich Interessierte die Fragen und Antworten ansehen und sich eine Meinung bilden. Den aktuellen Link erhalten Sie von uns.

Wir möchten Sie bitten, dieses neue Format in Ihrer Einrichtung rege umzusetzen. Es bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, aktiv am politischen Leben teilzuhaben.

Ihre AG Wahlen-RV In Kooperation mit den Kommunalen Behindertenbeauftragten des Landkreises Ravensburg, der Sozialverwaltung des Landkreises Ravensburg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.