IWO-Verwaltungsratsvorsitz: Kurt Lillich übergibt an Peter Jany Mehr Vorstandsvorsitz der Stiftung KBZO: Dirk Weltzin wird Nachfolger von Dr. Ulrich Raichle Mehr Von den Integrations-Werkstätten Oberschwaben ins Landratsamt Ravensburg: Florian Kibele nutzt IWO erfolgreich als Sprungbrett auf den Arbeitsmarkt Mehr Corona-Impfung: Infos, Fragen und Antworten auf ausgewählten Links Mehr Positionspapier: „Selbstbestimmung und soziale Teilhabe trotz Corona gewährleisten“ Mehr Liga der freien Wohlfahrtspflege Einrichtungen der Behindertenhilfe gehen bei Corona-Hilfen leer aus Mehr CoronaVO WfbM in leichter Sprache Mehr Corona und die Wohlfahrt: Interview mit IWO-Geschäftsführer Dirk Weltzin Mehr Werkstatträte machen Mut Mehr Aktuelle Downloads zur Corona-Krise Mehr

IWO sagt Dankeschön

WEINGARTEN – Großer Bahnhof der Integrations-Werkstätten Oberschwaben (IWO) im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten: Die rund 320 Beschäftigten mit Behinderung waren zu einem Dankeschön-Fest geladen.

Zwischen den Gängen zum reichhaltigen Brunch-Buffet wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch erfrischend-amüsante Improvisationsspiele mit Jutta Klawuhn und Alex Niess vom Theater Ravensburg unterhalten.

„Das gemeinsame Fest ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die gute Arbeit und die fleißige Mitarbeit“, sagte IWO-Geschäftsführer Dirk Weltzin. Was bei der Belegschaft durchweg sehr guten Anklang fand. „Eine tolle Veranstaltung“, lobte Albert Winterhalder vom Werkstattrat, während Manfred Steinmaier seinen Daumen nicht nur symbolisch nach oben streckte: „Gefällt mir!“