IWO-Verwaltungsratsvorsitz: Kurt Lillich übergibt an Peter Jany Mehr Vorstandsvorsitz der Stiftung KBZO: Dirk Weltzin wird Nachfolger von Dr. Ulrich Raichle Mehr Von den Integrations-Werkstätten Oberschwaben ins Landratsamt Ravensburg: Florian Kibele nutzt IWO erfolgreich als Sprungbrett auf den Arbeitsmarkt Mehr Corona-Impfung: Infos, Fragen und Antworten auf ausgewählten Links Mehr Positionspapier: „Selbstbestimmung und soziale Teilhabe trotz Corona gewährleisten“ Mehr Liga der freien Wohlfahrtspflege Einrichtungen der Behindertenhilfe gehen bei Corona-Hilfen leer aus Mehr CoronaVO WfbM in leichter Sprache Mehr Corona und die Wohlfahrt: Interview mit IWO-Geschäftsführer Dirk Weltzin Mehr Werkstatträte machen Mut Mehr Aktuelle Downloads zur Corona-Krise Mehr

IWO lädt zum Bildungstag „Kulturen der Welt“

WEINGARTEN – Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ laden die Integrations-Werkstätten Oberschwaben (IWO) am Samstag, 4. Juni, zum Bildungstag „Kulturen der Welt“. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Stefan-Rahl-Straße 2 in Weingarten.

Es gibt in Weingarten Menschen mit und ohne Behinderung – aber auch mit unterschiedlichen Herkunftsorten und kulturellen Hintergründen. „Manchmal prallen die unterschiedlichen Lebensvorstellungen aufeinander, manchmal irritieren oder beeindrucken sie uns“, weiß Ilena Neumann, Projektbeauftragte bei der IWO. „Durch das Kennenlernen kann Verständnis für Verschiedenheit und Vielfalt entstehen und sich gleichzeitig eine Verbundenheit entwickeln.“

In fünf Workshops erhalten die Teilnehmer des Bildungstages Einblicke in unterschiedliche Kulturen der fünf Erdteile. Während Afrika und Australien in ihrer Gesamtheit beleuchtet werden, stehen für Europa die Slowakei, für Amerika Brasilien und für Asien Afghanistan im Fokus. Die Informationen und Inhalte reichen von kulturellen und religiösen Hintergründen über Kunst und Musik bis hin zu Küche und Kulinarischem.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Laufe des Tages an drei Workshops teilzunehmen, die jeweils parallel und in unterschiedlichen Räumen der IWO angeboten werden. Die Ergebnisse der Workshops werden am Samstag, 9. Juli, im Rahmen des Tages der Begegnung in Weingarten vorgestellt.

Stichwort:

Demokratie leben!
Zahlreiche Initiativen, Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürgern in ganz Deutschland setzen sich tagtäglich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Bei dieser wichtigen Arbeit unterstützt sie das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel ist es, Projekte zu fördern, die sich in der Demokratieförderung und/oder der Extremismusprävention engagieren, und die einen kommunalen, regionalen oder überregionalen Schwerpunkt beinhalten.

INFO: Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon (0751) 76907-18.
www.facebook.com/iwoggmbh
www.demokratie-leben.de
www.weingarten-online.de