IWO-Verwaltungsratsvorsitz: Kurt Lillich übergibt an Peter Jany Mehr Vorstandsvorsitz der Stiftung KBZO: Dirk Weltzin wird Nachfolger von Dr. Ulrich Raichle Mehr Von den Integrations-Werkstätten Oberschwaben ins Landratsamt Ravensburg: Florian Kibele nutzt IWO erfolgreich als Sprungbrett auf den Arbeitsmarkt Mehr Corona-Impfung: Infos, Fragen und Antworten auf ausgewählten Links Mehr Positionspapier: „Selbstbestimmung und soziale Teilhabe trotz Corona gewährleisten“ Mehr Liga der freien Wohlfahrtspflege Einrichtungen der Behindertenhilfe gehen bei Corona-Hilfen leer aus Mehr CoronaVO WfbM in leichter Sprache Mehr Corona und die Wohlfahrt: Interview mit IWO-Geschäftsführer Dirk Weltzin Mehr Werkstatträte machen Mut Mehr Aktuelle Downloads zur Corona-Krise Mehr

#MissionInklusion – die Zukunft beginnt mit Dir“: Aktionswoche mit vielen Veranstaltungen vom 5. bis 11. Mai in Bad Waldsee

BAD WALDSEE – Die Stadt Bad Waldsee und die Liebenau Teilhabe gGmbH haben mit viel Unterstützung aus den unterschiedlichsten Einrichtungen und Institutionen eine Aktionswoche für Menschen mit und ohne Handicap organisiert. Diese geht vom Samstag, 5. Mai, bis Samstag, 11. Mai, an verschiedenen Orten der Kurstadt über die Bühne. Auch unser Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF) ist mit von der Partie. Dort finden am Dienstag, 7. Mai, zwei Kurse der Volkshochschule für Menschen mit und ohne Behinderung statt. Auch an der Auftaktveranstaltung am 05.05. werden MitarbeiterInnen des BBF mitwirken.

Hier eine Übersicht über die ganze Woche:

Sonntag, 5. Mai, 14.00 bis 18.00 Uhr: Auftaktveranstaltung mit Bürgermeister Roland Weinschenk im Haus am Stadtsee. Es singt der Chor TONart unter Leitung von Angelika Holzmann. Die Band „Traummänners“ spielt Rock, Blues und Funk mit deutschen Liedtexten – dieses Mal als inklusive Band gemeinsam mit Menschen mit Handicap. Die Tanzschule Desweemèr möchte Besucher mit Rollator den Spaß am Tanzen vermitteln. Im Foyer werden Informationen, ein Kreativangebot Filzen, eine Aktion des Stadtseniorenrats und vieles mehr angeboten. Die Bewirtung übernimmt das Restaurant „Scala“ mit Kaffee, Kuchen und Getränken. Vorbeischauen und mitmachen oder einfach einen Kaffee genießen lohnt sich für alle.

Dienstag, 7. Mai: Zwei Kurse der Volkshochschule für Menschen mit und ohne Behinderung. 16.00 bis 17.00 Uhr: Yoga auf dem Stuhl – eine ganzheitliche Yogaform (Leitung: Regina Laue). Die Übungen werden überwiegend im Sitzen auf dem Stuhl ausgeführt und ergänzt durch Übungen im Stehen. Yoga auf dem Stuhl ist besonders geeignet für Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Probleme, Bewegungseinschränkungen oder ihres Alters nicht mehr auf dem Boden üben möchten. Warme bequeme Kleidung mit Socken bitte mitbringen und auf synthetische Duftstoffe (Parfüm oder ähnliches) verzichten.
17.00 bis 19.30 Uhr: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung (Leitung: Jana Liebl): Dieser Kurs vermittelt Grundlagen der Selbstbehauptung: (Körpersprache, Gestik, Mimik, Stimme) und der Selbstverteidigung. Dieser Kurs ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Teilnahme an beiden Kursen ist kostenlos. Sie finden statt im Bildungs-, Begegnungs- und Förderzentrum (BBF), Steinstraße 13. Anmeldung ist erforderlich bei der Volkshochschule, Klosterhof 2, Tel. 49941

Mittwoch, 8. Mai: Tanzstunde im „Café Miteinander“ in Reute. Die Solidarische Gemeinde lädt von 14.30 bis 17.30 Uhr zum gemeinsamen Nachmittag ein. Die Tanzlehrerin Frau Desweemèr gibt dabei eine 45-minütige Tanzstunde – ein offenes Angebot für alle Interessierten. Veranstaltungsort ist der Gemeindesaal in Reute. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mittwoch, 8. Mai: Sitztanz. Die Kolpingsfamilie lädt von 14.00 bis 15.30 Uhr zum Sitztanztreffen unter der Leitung von Agnes Jülkenbeck ein. Sitztanz ist für jedes Alter geeignet und eine Form des Tanzes mit vielfältigen Bewegungsabläufen. Reaktion, Ausdauer und Leistungsfähigkeit werden verbessert. Das Mitsingen von Volksliedern und alten Schlagern fördert die Atemtätigkeit. Veranstaltungsort ist das Katholische Gemeindehaus (Peterskeller, Klosterhof 3). Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Freitag, 10. Mai: Freies Singen (Kurs der Volkshochschule): Unter der Leitung von Kathrin Silbereisen werden von 17.00 bis 18.30 Uhr allgemein bekannte Lieder gemeinsam gesungen. Veranstaltungsort ist die Volkshochschule, Klosterhof 2, Raum 2. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung ist erforderlich bei der Volkshochschule, Tel. 49941

Samstag, 11. Mai: Workshop Kreativküche (Angebot des Ernährungszentrums Bodensee-Oberschwaben): Unter der Leitung von Doreen Höhse werden von 10.00 bis 14.00 Uhr einfache Gerichte zubereitet und gemeinsam gegessen. Der Kurs richtet sich an Menschen mit Handicap mit Begleitung. Veranstaltungsort ist das Ernährungszentrum, Schillerstraße 34 in Bad Waldsee. Bitte beachten: Dort ist keine rollstuhlgerechte Toilette vorhanden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung ist erforderlich beim Ernährungszentrum, Tel. 9748-6420 oder per E-Mail an d.hoehse@rv.de.

Samstag, 11. Mai: Bad Waldseer Lauffieber (Teilnahme mit einer inklusiven Tandem-Gruppe): Für 40 Personen mit und ohne Handicap stellen die Veranstalter T-Shirts zur Verfügung und übernehmen die Startgebühren. Der Titel der Aktionswoche „#MissionInklusion“ wird auch der Name der Laufgruppe sein. Anmelden können sich Tandems aus Menschen mit und ohne Behinderung, aber auch gerne Einzelpersonen ohne Unterstützungsbedarf. Für Menschen ab 16 Jahren mit Handicap, die keine Begleitung haben, werden ehrenamtliche Begleiter gefunden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ist eine Teilnahme mit Rollstuhl nicht möglich. Anmeldung ist erforderlich bei den Ambulanten Diensten Liebenau Teilhabe, Ravensburger Straße 28, Bad Waldsee, Tel. 4011133, oder E-Mail an brigitte.fluhr@stiftung-liebenau.de. Treffpunkt um 11.30 Uhr ist das Büro der Ambulanten Dienste (unter der genannten Adresse) zur Ausgabe der Startnummern und T-Shirts. Start des Teamlaufs ist um 12.15 Uhr am Rathaus.

Dienstag, 7. Mai, bis Samstag, 11. Mai: Ausstellung von Büchern zum Thema Menschen mit Handicap und Inklusion in der Stadtbücherei.


INFO: Auskünfte zur Aktionswoche gibt es bei Brigitte Fluhr, Ambulante Dienste der Liebenau Teilhabe, Ravensburger Straße 28, Bad Waldsee, Tel. 07524 4011133, E-Mail: brigitte.fluhr@stiftung-liebenau.de.